Sammlung: Profi-sorium

The collection „Pro-visional, Esthetics Apart from Perfectionism“ shows a fashionable interpretation for a way out of crisis. Inspirations for clothes are provisional as solutions for everyday problems.  The essential of the garment is designed by a pro(fessional) / designer, while the completion remains with the customer. The collection follows the DIY trend by functioning as a construction kit in which different elements are held together by metal spirals. That kind of unforced relation to esthetics is reflected in the print of the collection. It resembles a crayon scribble and can be completed by the customer.

In summary one can say:

The pro is dead, long live the pro-visional!

 

Provisorien stehen nicht nur für den Verzicht auf eine gesellschaftlich anerkannte und bewährte Lösungsmöglichkeit, sondern auch für das Aufzeigen der eigenen Kreativität und des Herstellungsprozesses. Aus der Beziehung zwischen unfertigem Gegenstand und Person resultiert eine Wertsteigerung des Endprodukts, die eine längere Nutzungsdauer durch sorgfältigeren Umgang impliziert. Bewährt sich ein Provisorium, wird es auch bestehen bleiben. Zeichen setzt das Provisorium auch in Bezug auf Nachhaltigkeit. Durch das Verwenden schon bestehender Gegenstände entsteht eine Art Recyclingprozess, der ressourcenschonend und wertsteigernd ist.

Auf die Kollektion übertragen entstand ein Steckkastensystem, in dem verschiedene Grundformen aus Stoff mit Metallspiralen verbunden werden. Die „Profi-sorium“- Kollektion wurde vom Profi (Designer) entworfen, ihre Vollendung liegt aber in den Händen des Trägers.

Das unverspannte Verhältnis zur Ästhetik spiegelt sich auch im Print der Kollektion wieder. Dieser erinnert an eine Buntstiftkrakelei und soll vom Kunde ergänzt werden.

Zusammenfassend kann man sagen:

Die Profis sind gestorben, es leben die Profi-sorien!

38 Produkte